​PERSON​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Elisabetta De Luca lebt im kulturellen Spannungsfeld zweier Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Wien und Neapel.

 

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und Dolmetsch in  Italien und Österreich hat sie einige Jahre lang in diversen Rechtsanwaltskanzleien in Wien und Neapel gearbeitet, ehe sie im Jahr 2000 ihre eigene PR-Agentur in Wien gründete.

Außerdem hat sie viele  Jahre lang für die größten Buchverlage

Österreichs  in den Bereichen Lektorat, Marketing und Presse gearbeitet. ​Heute ist sie u.a. regelmäßig als Buchautorin  tätig und gilt als die Italo-Networkerin Österreichs. 

Darüber hinaus engagiert sie sich für soziale Themen mit Fokus auf Frauen und Kindern, wofür sie regelmäßig  Charity-Projekte auf die Beine stellt.

"Neapel und Wien sind  Basis meines Lebens und meiner Arbeit. Auf Grund vieler außergewöhnlicher Erlebnisse - erst als Kind zweier Kulturen auf der Suche nach Identität, später als Frau in einer Beziehung zwischen zwei Kontinenten und heute als Single Working Mum ständig zwischen den Fronten Arbeit und Familie - , die mich schon früh für Menschen und Situationen jeder Art sensibilisiert haben,  hat mich das Leben zu seiner aufmerksamen Beobachterin gemacht.



Erst in meinen Büchern jedoch gelingt es mir, ganz ich selbst zu sein und das Leben so zu sehen, wie es immer sein sollte:

Einfach nur schön!" (Elisabetta De Luca) ​​